Spendenaktion 2016/2017 »Kinder gegen Kinderarbeit«


Wie schon im letzten Jahr haben wir nach St. Martin eine Spendensammlung vorbereitet: Diesmal beteiligte sich die ganze Schule an der Aktion der Kindernothilfe „Action Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“.

Worum ging es genau?

Zunächst haben sich einige Klassen – überwiegend Dritt- und Viertklässler – mithilfe der Materialien der Kindernothilfe über das Thema Kinderarbeit informiert. Dabei standen Kinder in Sambia im Mittelpunkt, die in Steinbrüchen und Tabakplantagen arbeiten. Hier liegt ein übler Teufelskreis vor: Die Kinder arbeiten, um u.a. Geld für den Schulbesuch zu verdienen, können aber in Erntezeiten häufig nicht zur Schule gehen. Mangelnde Schulbildung führt später zu geringeren Chancen auf dem Arbeitsmarkt und wieder müssen Kinder arbeiten gehen… Wir haben Natasha kennengelernt, die im Steinbruch arbeitet und Junior, der auf einer Tabakplantage hilft. Beides ist harte und ungesunde Arbeit für Kinder und verstößt gegen die weltweit akzeptierten Kinderrechte! Einige Religionsgruppen sind dann zu den Erst- und Zweitklässlern gegangen und haben präsentiert, was sie herausgefunden haben. So wussten alle worum es geht und warum wir Spenden sammeln!

Was haben wir gelernt?

Es hat uns sehr erschreckt, dass die Arbeiten, die viele Kinder in Sambia verrichten, so gefährlich ist. Im Steinbruch zu arbeiten ist viel zu schwer für Kinder. Und in der Tabakplantage nehmen die Kinder das giftige Nikotin auf den Pflanzenblättern über die Haut auf – auch das macht krank! Dagegen muss man doch etwas tun!  Raucher sollten sich übrigens fragen, ob ihr Tabak auch durch Kinder geerntet wurde!

Was haben wir gemacht?

Wir haben gearbeitet gegen Kinderarbeit. Im Advent haben wir das Plätzchenbacken in den Klassen genutzt und kleine Plätzchentüten gepackt, mit einer Spendenbitte versehen und verschenkt.

Was hat’ gebracht?

Wir haben mit unseren 210 Schülerinnen und Schülern in 9 Klassen insgesamt 1500.- Euro als Spende gesammelt. Darauf sind wir sehr stolz und wir freuen uns, dass dieses Geld helfen wird, den Teufelskreis der Kinderarbeit zu durchbrechen! – Und außerdem haben wir viel über dieses wichtige Thema Kinderarbeit gelernt – das gilt für die Schüler und die Lehrer!

Ergebnis der Spendenaktion
 
Urkunde Kindernothilfe