Schulneulinge


Ablaufplan bis zur Einschulung

 

Vor den Herbstferien

Tag der Offenen Tür

Bereits Ende September/Anfang Oktober, vor der Einschulung, öffnen wir unsere Schultüren für Kinder und Eltern der möglichen Schulneulinge. Die Einladungen für den Tag der Offenen Tür werden über die umliegenden Kindertagesstätten an die Eltern des Einzugsgebietes ausgehändigt. In den Kindertagesstätten geben große Plakate rechtzeitig Auskunft.
Mit dem Tag der offenen Tür möchten wir Eltern und Kindern einen ersten Einblick in den Unterricht und die Lern- und Arbeitsweise der Kinder unserer Schule geben.
Alle Klassentüren und die Türen der OGS Räume stehen an diesem Tag offen.

 

Oktober/ November

Informationsveranstaltung

In der darauffolgenden Informationsveranstaltung werden die Eltern durch die Schulleitung und die prozessbegleitende Sozialpädagogin über das pädagogische Profil der Schule und unsere Erziehungsziele informiert. Weiterhin erfahren sie etwas über den Ablauf eines Schultages. Die Leiterin oder eine Erzieherin der Offenen Ganztagsschule stellen sich und ihre Arbeit kurz vor und beantworten Fragen. Die Eltern werden über die rechtlichen Rahmenbedingungen und die organisatorischen Abläufe des Einschulungsverfahrens informiert.

 

Schulanmeldung

Die Eltern erhalten rechtzeitig vor den offiziellen Anmeldeterminen ein Anschreiben der Stadt mit Vordrucken, sowie zeitnah die Anmeldeunterlagen der Schule, die sie bitte am Anmeldetag bereits ausgefüllt mit in die Schule bringen. Das Anmeldeformular finden Sie auch auf unserer Homepage.
Während die Eltern die offizielle Anmeldung im Sekretariat erledigen, verschaffen sich Kolleginnen spielerisch einen Eindruck von der sprachlichen Fähigkeit, der Wahrnehmungs-fähigkeit, der Merkfähigkeit, der Voraussetzungen für das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen, der Fein- und Grobmotorik und Ausdauer der Kinder.

 

November/ Dezember

Hospitationen und Informationsaustausch mit den Kindertagesstätten

Kolleginnen der Schule setzen sich mit den Kindertagestätten in Verbindung, um sich über Stärken und Schwächen der Kinder auszutauschen, über die Lernvoraussetzungen und den Entwicklungsstand des einzelnen Kindes mehr und Genaueres zu erfahren. Voraussetzung dafür ist die Entbindung von der Schweigepflicht.
Sollten sich beim Einschulungsspiel und nach den Gesprächen besondere Fördernotwendig-keiten abzeichnen, führen wir zeitnah Gespräche mit den Eltern der betreffenden Kinder. Dabei möchten wir Vorschläge für die weitere Förderung des Kindes an die Hand geben, so dass die Zeit bis zur Einschulung intensiv und zielgerecht genutzt werden kann.

 

Januar bis Juni

Inhaltlicher Austausch zwischen Erzieherinnen und Schule

Es wird regelmäßig Kontakt zu den Erzieherinnen gehalten. Im Mittelpunkt steht immer der Übergang zwischen Kindertagesstätte und Schule, die Kommunikation über Vorstellungen, Erwartungen und Wünsche beider Seiten.

 

Besuch der Schule

Im Rahmen der Lesepatenschaft besuchen die zukünftigen Schulneulinge die Schule. Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse lesen ihnen vor und beantworten ihre Fragen.
Die Kinder kommen zur Schnupperstunde in die Schule. Sie nehmen an zwei Unterrichtsstunden der 1. und 2. Klassen teil.
Für Kinder, die auf Antrag frühzeitig eingeschult werden sollen, findet eine „Schnupperwoche“ statt.

 

Elterninformationsabend

An diesem Abend wird die Klasseneinteilung mitgeteilt und die Eltern erhalten praktische Tipps rund um die Einschulung, z.B. zur Verkehrserziehung, zum Frühstück, zum Tagesablauf, zum Ablauf der Einschulung…. Gern werden noch offene Fragen beantwortet. Die Postmappe für die Kinder wird verteilt. Sie enthält neben dem ersten Brief der Lehrerin für die Kinder weiteres Informationsmaterial zum Schulalltag.

 

August/ September

Einschulung

Die Einschulungsfeier findet immer am 2. Schultag des neuen Schuljahres statt. Um 8.00 Uhr findet für alle Schulneulinge und ihre Gäste ein ökumenischer Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Walburga statt. Um 9.00 Uhr werden die Schulneulinge mit einer kleinen Feierstunde von Schülern und Lehrern der Grundschule begrüßt. Anschließend findet die erste Unterrichtsstunde statt. Während dieser Zeit werden die Gäste unserer Schulneulinge von den Eltern der 2. Klasse bewirtet.


Austausch zwischen Erzieherinnen und Klassenlehrerin/-lehrer

Nach einigen Wochen besteht die Möglichkeit, dass nach einer Hospitation im Unterricht die Erzieherinnen und die Lehrer sich über die Entwicklung der Kinder austauschen.

 

Termine Schulneulinge 2020/2021

04.09.2019                Elternabend in der Kita Bunter Luftballon mit Frau Barzen um 19.00 Uhr

28.09.2019                 Tag der offenen Tür in der GGS Overath von 8.45 -10.45 Uhr

10.10.2019                  1. Elterninformationsabend in der Schule  – 20.00 Uhr

28.10.2019                  Anmeldung der Schulneulinge/ Schulspiel – 15.00 Uhr

30.10.2019                  Anmeldung der Schulneulinge/ Schulspiel – 15.00 Uhr

31.10.2019                  Anmeldung der Schulneulinge/ Schulspiel – 15.00 Uhr

04.11.2019                   Elternnachmittag in der Kita Zauberkiste mit Frau Barzen um 14.30 Uhr

14.11.2019                   Elternabend in der Kita St. Walburga mit Frau Barzen um 20.00 Uhr

16.03.2020                  Versand der Rückmeldungen zur Schulaufnahme

17.03.2020                  Lesepaten (3. Klässler lesen für Kita-Kinder), Kita Bunter Luftballon –Entfällt

31.03.2020                  Lesepaten, Kita St. Walburga – Entfällt

24.04.2020                  Lesepaten, Kita Keo – Entfällt

27.04.-30.04 2020       Kannkinderwoche – Entfällt

14.05.2020                  Schnuppertag für die zukünftigen Erstklässler – Entfällt

15.06.2020                  2. Elterninformationsabend um 20.00 Uhr – Entfällt

13.08.2020                  Einschulung ab 8.00 Uhr

 

Zum Download:

10 TIPPS ZUM SCHULANFANG