Aktuelles


Feuer-Projekt im Sachunterricht   Vor kurzem aktualisiert!

Das Naturphänomen Feuer verkörpert, wie kein anderes Naturphänomen das „Gute“ und das „Böse“ zugleich. Es übt auf viele Kinder eine große Faszination aus. Die Vorerfahrungen der Kinder sind in Bezug auf Feuer sehr unterschiedlich: Es gibt Kinder, die Angst haben, ein Streichholz zu entzünden. Andere dagegen kokeln alles, was sie dazu bekommen können. Unsere Kinder müssen lernen, mit Feuer verantwortungsbewusst umzugehen.

Im Rahmen unseres regulären Sachunterrichts setzen wir uns mit dem Naturphänomen Feuer intensiv auseinandersetzen und erfahren es handlungsorientiert mit allen Sinnen. Wir wollen uns mit Hilfe verschiedener Experimente und Forscheraufträge zum Thema Feuer vor diesem faszinierenden Phänomen Angst wegnehmen und einen sorgsamen Umgang mit brennbaren Dingen erlernen. Einen Eindruck von unserer Arbeit gibt es in der Bildergalerie.

Unser Feuer-Projekt wird vom Fonds der chemischen Industrie (FCI) unterstützt. Der Fonds der Chemischen Industrie als das Förderwerk des Verbands der Chemischen Industrie fördert den chemisch-experimentell ausgerichteten Sachunterricht. Letztes Jahr im Sommer haben wir vom Förderwerk 400 Euro bekommen. Mit diesem Geld haben wir uns eine Experimentierbox „Sicherer Umgang mit Feuer“ gekauft. Auch in diesem Jahr werden wir mit 400 Euro unterstützt. Dafür haben wir uns den Experimentierkoffer zum Thema „Schwimmen und Sinken“ bestellt.

Lieber Fonds der chemischen Industrie, vielen Dank, dass Sie unseren Sachunterricht mit Ihrer finanziellen Hilfe untersützen!


Schülerzeitung GGripS

Pünktlich zum Weihnachtsfest gibt es Neuigkeiten! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer OGS haben gemeinsam mit Kindern der dritten und vierten Klassen eine Schülerzeitung gestaltet, die wir Ihnen heute gerne präsentieren möchten. Viel Spaß beim Lesen von GGripS!

Auf diesem Weg wünschen wir allen Kindern und Ihren Familien schöne Weihnachtsfeiertage, erholsame Ferien und einen guten Start in das neue Jahr!


Programmieren statt Computerkonsole

Unsere Kinder sind bereits von kleinauf in der Digitalwelt unterwegs, sei es in Computerspielen oder auch im Internet. Die meisten Kinder konsumieren jedoch nur. Die digitale Welt verstehen nur sehr wenige. Digitalisierung ist heute jedoch viel mehr als nur der Einsatz von neuen Medien. Unser Ziel ist es, unsere Kinder digital stark zu machen, indem wir ihnen zeigen, wie sie selbst zu kreativen Entwicklern von Medienprodukten werden können. Hierzu gibt es ein neues Medienprojekt an unserer Schule, welches von unserem Förderverein unterstützt wird. Ende letzten Schuljahres hat unser Förderverein von der Stiftung Bildung 5.000 Euro zur Finanzierung des Projekts bekommen. Mehr..

 

Liebe Stiftung Bildung! Vielen Dank, dass Sie uns im Bereich – Digitale Bildung – unterstützen und unser Vorhaben ermöglichen!!! Danke!  


Sankt Martin 2021

In diesem Schuljahr konnten wir mit den Schülerinnen und Schülern endlich wieder einen St.-Martinsumzug durchführen. Angeführt vom St. Martin zu Pferd und begleitet von zwei Musikkapellen zogen die Kinder mit ihren bunten Martinslaternen durch die Overather Straßen, die von Eltern, Geschwisterkindern und Passanten gesäumt waren.

Nach Eintreffen auf dem Schulgelände am Burgholzweg wurde auf dem Schulhof das Martinsfeuer abgebrannt. Dabei ritt der St. Martin auf dem Pferd um das Feuer und erzählte die Martinsgeschichte. Den Abschluss bildete das gemeinsame Singen von Martinsliedern und die Verteilung der Weckmänner. Wie die Bilder zeigen, spielte das Wetter mit und die Kinder hatten Spaß!

 


Letzte Informationen zum Sankt-Martinszug am 10.11.2021

Der St.-Martinszug unserer Schule findet am Mittwoch, 10.11.2021 um 17.45 Uhr statt. Aufstellung ist um 17.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Die Kinder stellen sich zu ihren Klassen, hinter die jeweiligen Klassenschilder. Eltern, Geschwisterkinder und Gäste säumen den Zugweg. Aus Infektionsschutzgründen ist eine aktive Teilnahme am Umzug leider nicht möglich. Auch Fackelträger in jeder Klasse sind in diesem Jahr leider nicht erlaubt. Der Laternenzug wird über die einseitig gesperrte Hauptstraße gehen, den Kreisverkehr passieren und dann am Busplatz, gegenüber der Feuerwehr, in den Burgholzweg einbiegen. Nach Eintreffen an der Schule wird auf dem Schulhof das Martinsfeuer für die Schulkinder abgebrannt und die Kinder erhalten im Anschluss für sich und die jüngeren Geschwister den Weckmann in den Klassen. Eltern und Geschwisterkindern ist der Zutritt zum Schulgelände untersagt. Nach der Weckmannausgabe nehmen die Kinder zum Verlassen des Schulgeländes folgende Wege:

Über den oberen Schulhof: Klassen 3a, 4a, 4b, 4c

Durch den Haupteingang: Klassen 1a, 1b, 2a

Über den unteren Schulhof: Klassen 1c, 2c, 3b, 3c

Über den Notausgang der Klasse: 2b

Eltern, Geschwisterkinder und Begleiter warten währenddessen auf dem Parkplatz vor der Schule. Zur besseren Übersicht und zur Orientierung werden die Klassenschilder von den Pflegschaftsvorsitzenden hochgehalten. Die einzelnen Klassen werden von den Klassenleitungen zum Treffpunkt begleitet und an die Eltern übergeben. Aufgrund der Corona-Situation können wir in diesem Jahr leider keine Weckmänner verkaufen und auch keine Getränke anbieten. Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf einen schönen Martinszug unter besonderen Umständen.


Besuch bei der Feuerwehr

Am 05.Oktober 2021 besuchte die Klasse 2b die Feuerwache Overath und die Eindrücke des Tages teilen die Kinder gerne im Folgenden:

„Gleich in der Nähe unserer Schule befindet sich die neue Feuerwehrwache in Overath. Als wird dort ankamen erwartete uns schon Herr Niklas Habers. Er ist aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr. Er nahm uns sehr freundlich in Empfang und führte uns in den Lehrsaal der Feuerwehrleute.  Dort erklärte er uns viel über die Aufgaben der Feuerwehr. Wir Kinder durften viele Fragen stellen. Im Anschluss zeigte uns Herr Habers seine Ausrüstung und erklärte uns dabei den Weg eines Feuerwehrmannes wenn er zu einem Einsatz gerufen wird. Unsere Lehrerin durfte sich eine Ausrüstung anziehen. Das fanden wir sehr witzig. In der großen Fahrzeughalle kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wir durften alle in die Fahrzeuge einsteigen und uns wurde viel über die Ausstattung eines Fahrzeuges gezeigt und erklärt. Nach gut zwei Stunden sind wir zurück in die Schule gegangen. Leider gab es keinen echten Einsatz, den wir mitverfolgen konnten- trotzdem hat es Spaß gemacht.“


Roboter sind in unsere Schule eingezogen!

 

Kleine Roboter in Aktion – Der programmierbare Roboter „Dash“ macht, was wir wollen!

Große Aufregung in der Klasse 3b:

In den Sommerferien sind in unserer Schule 12 kleine Dash-Roboter eingezogen.  Nun dürfen die Kinder aus der Klasse 3b die Roboter als erste Klasse näher kennenlernen.

Ende des letzten Schuljahres hat unser Förderverein von der Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln für das Roboter – Projekt „Programmieren mit dem Dash-Roboter“ 3.500 Euro bekommen. Mit diesem Geld haben wir 2 Dash-Klassenkisten mit zahlreichem Zubehör vorbereitet.

Programmieren können ist eine Fähigkeit, die auf dem Arbeitsmarkt heute sehr geschätzt wird. Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Overath zeigen, dass der spielerische Einstieg in die Welt des Programmierens einfacher ist als gedacht und bereits in der Grundschule gelingen kann.

Mit Dash, dem programmierbaren Roboter von Wonder Workshop, werden die Grundzüge gelegt, Kindern das Programmieren spielerisch beizubringen. Wir haben es getestet. Es funktioniert! In den letzten vier Wochen haben die Kinder bereits viele Möglichkeiten entdeckt: So können sie mit Hilfe von Befehlen innerhalb einer App dem Dash-Roboter beibringen, wie er fahren, tanzen, blinzeln, leuchten, singen und vieles mehr kann. Eindrücke unserer Arbeit finden Sie hier.

Die Kinder der Klasse 3b freuen sich auf jede Stunde mit unseren neuen Schulbewohnern und sagen an dieser Stelle:

Liebe Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln, vielen Dank, dass Sie uns im Bereich – Programmieren in der Grundschule – unterstützen! Wir lieben unsere Dash-Roboter sehr und sind so glücklich, sie bei uns in der Schule zu haben. Danke!

 


Einladung des Fördervereins

Der Förderverein der GGS Overath lädt alle Mitglieder, interessierte Eltern und Förderer zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am 02.09.2021 um 19.30 Uhr in der Gymnastikhalle der Schule statt. Die Einladung finden Sie hier.


Letzte Informationen zur Einschulung

Dem heutigen Elternbrief können Sie die letzten Informationen zur Einschulung entnehmen. Die Klassenleitungen der neuen 1. Klassen stehen nun ebenfalls fest und diese freuen sich sehr auf die Zeit mit Ihren Kindern. 

Die Vorgaben des Schulministeriums zur Einschulungsfeier können Sie hier nachlesen.